Fünf Mannschaften der Altersklassen 40 bis 60 haben im September die Saison beendet. Sowohl die 1. Damen-Mannschaft als auch das 1. Herren-Team sowie die 2. und 3. Damen 40 Mannschaft konnten die Kreisliga durch Platzierungen im Mittelfeld der jeweiligen Gruppe bestätigen. Besonders freuen wir uns über die Herren 60, die nach einer makellosen Saison Erste in der 1. Kreisklasse geworden sind.

 

Zum Saisonabschluss fanden auch die Vereinsmeisterschaften des DTC statt. Unsere neuen Clubmeister heißen Urmel Heimann und Karsten Schmidt (Mixed), Dennis Schneider (Herren-Einzel) sowie Sven Rothenburger und Simon Hanft (Herren-Doppel).

 

Im Winter werden für den DTC die Damen 40 in der Verbandsliga und die Herren 30 in der Bezirksliga antreten.

 

Beim DTC-Cup am Wochenende des 26. und 27. August kämpften 21 Teilnehmer in den Wettbewerben Herren 40, 50 und 60 um den Titel. Ausgetragen wurde das Turnier wie im vergangenen Jahr im K.O.-Modus. Wer sein erstes Spiel verloren hatte, versuchte in der Nebenrunde als „Sieger der Herzen“ vom Platz zu gehen. Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Simon Hanft und Hans Vandreier.

 

Bei den 40er-Herren gewann Tim Fotschki vom Hörder TC den Titel. Zweiter wurde Olaf Rambau (TG Datteln).

 

Im Feld der Herren 50 errang Karsten Schmidt vom DTC Gartenstadt nach dreistündigem Kampf gegen Oliver Nägele vom TC Menden den Turniersieg.

 

Unser auch sportlich sehr aktiver Vorsitzender Rüdiger Müller musste sich bei den Herren 60 im Finale Hans-Otto Witt vom TC GW Frohlinde geschlagen geben.

 

Der DTC Gartenstadt bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf die LK-Tagesturniere am 23. und 24. September 2017. Anmeldungen sind über MyBigPoint möglich.

 

    

Vom 18. bis zum 20.08.2017 hat die Damen 40/2 Mannschaft bereits zum dritten Mal eine dreitägige Fahrradtour unternommen.

 

Diesmal radelten die Tennisdamen von Paderborn nach Münster. Insgesamt legten sie 162 km bei Sonne, Wind und Regen zurück.Trotz dieses wechselhaften Wetters – es war jedoch besser als erwartet – hatten sie viel Spaß und nette Gespräche. Alle Mannschaftsmitglieder sind sich einig, dass es nächstes Jahr wieder eine Fahrradtour geben soll. Die Planung dazu ist bereits in vollem Gange.

 

Die Damen 40/2 Mannschaft in Rheda-Wiedenbrück

 

Bei heiterem Wetter trafen sich am Sonntag, den 16.07.2017, 16 Teilnehmer(innen) zum Senioren-Doppel-Mixed-Turnier. Die Paarungen hatten sich gemeldet oder waren, soweit sich einzelne Spieler(innen) gemeldet hatten, zugelost worden. Das Turnier begann um 11:00 Uhr und dauerte bis ca. 16:00 Uhr. Gespielt wurde jeweils ein langer Satz bis 9. Die Verlierer der ersten Runde spielten in einem B-Feld weiter. In den Pausen gab es bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken angeregte Gespräche. Insgesamt war es ein schöner Tag und eine gelungene Veranstaltung, was viele positive Rückmeldungen der Turnierteilnehmer(innen) bestätigten.

 

Die Sieger und Platzierten:

  1. Ursula und Kai Heimann
  2. Petra und Karsten Schmidt
  3. Bettina Oberthin und Rüdiger Müller

 

 

   

Die ersten Mannschaftsspiele auf Kreisebene haben bereits begonnen.

Fünf DTC-Mannschaften im Bereich der Seniorinnen und Senioren haben ihre Meisterschaftsspiele aber bereits abgeschlossen. Die 1. Damen 40 in der Verbandsliga sowie die Herren 30 und Herren 55 (Bezirksliga) erzielten dank positiver Bilanzen Plätze in den oberen Hälften der jeweiligen Gruppen.

Aufgrund einiger Verletzungssorgen musste die Damen 50-Mannschaft ihre Saison auf dem letzten Platz der Westfalenliga abschließen. Leider müssen ebenso die Herren 40 davon ausgehen, dass der vorletzte Tabellenplatz in der Bezirksliga nicht für einen Klassenerhalt ausreichen wird.