Vom 18. bis zum 20.08.2017 hat die Damen 40/2 Mannschaft bereits zum dritten Mal eine dreitägige Fahrradtour unternommen.

 

Diesmal radelten die Tennisdamen von Paderborn nach Münster. Insgesamt legten sie 162 km bei Sonne, Wind und Regen zurück.Trotz dieses wechselhaften Wetters – es war jedoch besser als erwartet – hatten sie viel Spaß und nette Gespräche. Alle Mannschaftsmitglieder sind sich einig, dass es nächstes Jahr wieder eine Fahrradtour geben soll. Die Planung dazu ist bereits in vollem Gange.

 

Die Damen 40/2 Mannschaft in Rheda-Wiedenbrück

 

Bei heiterem Wetter trafen sich am Sonntag, den 16.07.2017, 16 Teilnehmer(innen) zum Senioren-Doppel-Mixed-Turnier. Die Paarungen hatten sich gemeldet oder waren, soweit sich einzelne Spieler(innen) gemeldet hatten, zugelost worden. Das Turnier begann um 11:00 Uhr und dauerte bis ca. 16:00 Uhr. Gespielt wurde jeweils ein langer Satz bis 9. Die Verlierer der ersten Runde spielten in einem B-Feld weiter. In den Pausen gab es bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken angeregte Gespräche. Insgesamt war es ein schöner Tag und eine gelungene Veranstaltung, was viele positive Rückmeldungen der Turnierteilnehmer(innen) bestätigten.

 

Die Sieger und Platzierten:

  1. Ursula und Kai Heimann
  2. Petra und Karsten Schmidt
  3. Bettina Oberthin und Rüdiger Müller

 

 

   

Die ersten Mannschaftsspiele auf Kreisebene haben bereits begonnen.

Fünf DTC-Mannschaften im Bereich der Seniorinnen und Senioren haben ihre Meisterschaftsspiele aber bereits abgeschlossen. Die 1. Damen 40 in der Verbandsliga sowie die Herren 30 und Herren 55 (Bezirksliga) erzielten dank positiver Bilanzen Plätze in den oberen Hälften der jeweiligen Gruppen.

Aufgrund einiger Verletzungssorgen musste die Damen 50-Mannschaft ihre Saison auf dem letzten Platz der Westfalenliga abschließen. Leider müssen ebenso die Herren 40 davon ausgehen, dass der vorletzte Tabellenplatz in der Bezirksliga nicht für einen Klassenerhalt ausreichen wird.

Da die Zusammenarbeit mit der Tennisschule Yannic Aurandt am 31.07.2017 endet, hat der Vorstand die Tennisschule Sascha-Marc Schulz beauftragt, den Mitgliedern des DTC ab 01.08.2017 Tennistraining anzubieten. Für die Kinder und Jugendlichen, die am Jugend- und Fördertraining teilnehmen, bleibt im Grunde alles, wie es war. Für die restliche Sommersaison (bis 30.09.2017) übernimmt die Tennisschule Sascha-Marc Schulz das Training der bestehenden Trainingsgruppen zu den vorgegebenen Zeiten. Der Vorstand freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sascha-Marc Schulz und seinem qualifizierten Trainerteam. Er bittet die Mitglieder, die Angebote der neuen Tennisschule anzunehmen. – Alle Mitglieder werden vom Vorstand über den Wechsel der Tennisschule noch mit einem gesonderten Schreiben informiert.

“Vorsitzender Rüdiger Müller (rechts)und den Stv. Vorsitzender Hartmut Berszinski (links) begrüßen Sascha-Marc Schulz, den erfahrenen Leiter der gleichnamigen Tennisschule."

 

 

 

 

Heiteres Wetter und angenehme Temperaturen waren die Voraussetzungen für einen gelungenen Pfingstfrühschoppen, der traditionell am Pfingstmontag beim DTC stattfindet. Bei stimmungsvoller Musik von DJ Günni unterhielten sich ca. 70 gut gelaunte Gäste an diesem Tag auf der Terrasse des Clubhauses auch über „tennisferne“ Themen. Für das leibliche Wohl sorgten Clubwirt Izzet Coskun und sein Team mit Grillspezialitäten und Salaten.

 

    “Vorsitzender Rüdiger Müller, Geschäftsführer Hans Vandreier sowie Liegenschaftswart Jürgen Scholterer (v.l.) freuen sich über die gute Stimmung der zahlreich erschienenen Mitglieder.”